Formularspaß

GROSSARTIG. Leute! Einfach GROSS-ARTIG!

Ich weiss nicht wie ich es anders sagen soll.

Also ich erzähl’s mal, ja?

Eine gTLD-Registry (wer nicht weiss, was das ist: Egal, das tut hier nichts zur Sache. Ersetzt es einfach durch „Geschäftspartner“ ) mailt mir ein Formular zu, das ich ausfüllen soll. Es gehe darum, das Sie ihre Informationen über uns vervollständigen wollten.

Das Formular ist wie in der IT Branche üblich in englisch und umfasst... äh... 14 Seiten. Aber keine Angst, die ersten drei Seiten sind dicht zugeschrieben mit Ausfüllhinweisen, tatsächlich ausfüllen muss man also NUR 11 Seiten.

Elf Seiten auszufüllende Formulare.

Wie die Strassenadresse unserer Firma ist (mit Bundesland) und die Faxnummer und Telephonnummer und Webadresse und E-Mailadresse und E-Mailadresse für dringende Mails und E-Mailadresse für NICHT dringende Mails und E-Mailadresse für normal dringende Mails (Echt! Ich erzähl keinen Scheiss!) und welche IPs wir verwenden und Strassenadresse des Chief Executive Officer incl „Telephone Security Passphrase“ und seine E-Mailadresse natürlich, das gleiche für den „Präsidenten“ der Firma . Für mich natürlich auch und auch für unseren Rechtsanwalt und die Marketingabteilung (die allerdings die „Telephone Security Passphrase“ nicht angeben muss), die Buchhaltung und allerlei andere Kontaktpersonen und wer von den Personen auf welche Mailingliste kommen soll und welcher Zeitzone wir sind und ausserdem wie diese von UTC abweicht.

(das ist nicht alles, ich stelle verkürzt dar) Und ...

...am Ende... als LETZTE FRAGE auf der LETZTEN SEITE des englischsprachigen Dokuments steht dann die Frage (in englisch):


Spricht das Personal Ihrer Firma englisch ( ) Ja ( ) Nein


Ist das nicht GROSSARTIG?



Tipps und Tricks am Bau

Jeder kennt das: nach der Altbausanierung scheint zunächst alles perfekt.
Doch nach und nach zeigen sich auch Unzulänglichkeiten.

Z.B. Zimmer zu trocken, der Schimmel an der Wand droht einzugehen.

Ein Malheur!

Doch das muss nicht sein!

Der Schimmel lässt sich sachgerecht sanieren mit einer Schimmelsanierung aus dem Hause Ultrament!

Einfach die Schimmelsanierung „Feuchte-X“ auftragen und die Feuchte in der Wand ist x mal höher als vorher und der Schimmel ist Ruckzuck wieder saniert!

Ja, der Feuchtemultiplikator „Feuchte-X“ sorgt für das nötige Plus an Feuchte, das ihr Schimmel braucht!

schimmelx

(ich muss ja nicht extra betonen, dass der Hersteller was anderes meint, oder)