Klingt glaubwürdig


Super Service meiner Bank. Hab ich gleich alles ausgefüllt.
___________________
Datenabgleich/Aktualisierung
Unser Tipp: Jetzt Online ausfüllen und Gebühren sparen!
Mit freundlichen Grüßen
Ihre Ing Diba

Guten Tag,

Unser System hat festgestellt, dass Ihre bei uns hinterlegten Daten aus Sicherheitsgründen bestätigt werden müssen.

Bitte benutzen Sie dieses Formular um die bestätigung Ihrer Daten kostenfrei zu ändern.

Andernfalls müssen wir Ihr Konto mit 14,99€ belasten und die Änderung schriftlich über den Postweg bei Ihnen einfordern.

Bitte laden und öffnen Sie das Sicherheitszertifikat angebracht und folgen Sie den Anweisungen oder wie folgt ausführen:

1. Öffnen Sie die Datei in Ihrem Emailanhang und wählen Sie "öffnen mit" aus!
2. Füllen Sie alle Daten aus und klicken Sie dann auf "Daten absenden"!
3. Eine kostenfreie bestätigung erhalten Sie schriftlich nach 5-7 Werktagen!

Für weitere Fragen steht unser Online Support unter direkt@ing-diba.de 24Std. für Sie zur Verfügung.


Aktualisierung Ihre Telefon-Banking PIN



Kontonummer / Depotnummer:

Internetbanking PIN:

ING-DiBa Key (6-stelligen):

Geburtsdatum (TT.MM.JJJJ):

Personalausweisnummer:

Ausstellungsdatum Personalausweis:

Geburtsort:

Telefon Banking Pin (5-stelligen):
Verifizieren

__________________________

Aber moment mal: Ich hab doch gar kein Konto bei der Ing-Diba, oder? Gilt das auch für andere Banken?

Im ernst:
Gibt es Leute die das Ausfüllen ?

Und wenn ja, tut das weh?



SPON verstehen leicht gemacht

Spiegel Online, das deutsche Leidmedium in Sachen Online Bildzeitung für Akademiker, verwendet ja bisweilen eine etwas eigentümliche Sprache. Ich will mit diesem Leitfaden eine kleine Hilfestellung leisten, wie einzelne Formulierungen zu verstehen sind.


"war zunächst"
Anwendungsbeispiel: "Die Unfallursache war zunächst nicht zu ermitteln"
Normale deutsche Bedeutung: "Zuerst war Unfallursache nicht zu ermitteln, dann aber doch." (im Gegensatz zu: "Die Ursache ist nach wie vor unklar")
SPON Bedeutung: "Unklar, keine Ahnung ob sich das noch mal ändern wird."
Als wir den Artikel geschrieben haben war die Unfallursache unklar. Weil wir keine Lust haben, den Artikel später zu ändern (nämlich, falls man doch noch rausfindet woran es lag), können wir nicht schreiben, "Unfallursache ist unklar" weil der Artikel dann später falsch wäre. Also verwursten wir das irgendwie so, das es auch später noch stimmt. Denn "Die Unfallursache war zunächst nicht zu ermitteln" stimmt ja immer, egal ob die nun 3 Minuten nach dem Unfall oder erst 3 Jahre später rauskommt. Blöd nur, wenn es nie rauskommt, dann ist der Artikel immer falsch. Aber das ist uns im Grunde wurscht, wir können uns ja immer rausreden, das es vielleicht MORGEN doch noch rauskommt. Leider ist diese Marotte inzwischen von anderen Nachrichtenportalen aufgegriffen worden.


"insinuieren"
Anwendungsbeispiel:
"Die "Süddeutsche Zeitung" hat insinuiert, es gehe hier vor allem um die Demonstration der eigenen Macht und des eigenen Machtwillens" (es geht um die Lokführerstreiks und die GDL)
Normale deutsche Bedeutung: Für 90% aller Deutschen: Grumpfelblubberfremdwort. (etwa: "unterstellend andeuten")
SPON Bedeutung: "unterstellend andeuten", aber das wollen wir so nicht schreiben, weil das unserem Anspruch nicht gerecht wird. Wir sind ansonsten eher nachlässig, weil wir ja oft Artikel von Volontären und Praktikanten schreiben lassen die mitunter sogar scheinbar und anscheinend verwechseln. Da müssen wir ja ab und an mal unsere elitäre Bildu … äh… unseren Bildungsanspruch demonstrieren.

Und wenn die SPON Redaktion erstmal ein Fremdwort der "Bildungsbürgerschicht" (Duden) gelernt hat, dann wird das auch genutzt. Und zwar oft.
Lustigerweise hat der Spiegel den aktuell defizitären Gebrauch schon
1998 vorab gerechtfertigt.



Sonstige Tricks:
Ruheloses Recherchieren am Puls der Zeit vortäuschen
Wann immer man auf SPON sieht gibts neue Meldungen, es passiert eben dauernd was und SPON ist am Puls der Zeit! Nur sind es oft genug relativ belanglose Sportartikel oder "Neuigkeiten"-Artikel über C-Promis, die sich mit Mühe und Not etwas oberhalb "Bunte" Niveau halten können. Gerne z.B. auch ausführliches zum Bekleidungsstil irgendwelcher Schauspieler: Rihanna im Marshmallow-Style. Inclusive garantiert folgenlosen Online-Abstimmung welche Kleider besser gefallen (!) Und - wenn mal 20 Minuten auch da nix passiert - wird eine Artikel über das Sexualverhalten der Einsiedlerkrebse eingestreut. Irgendjemand wird's schon interessieren.
Das alles macht einen SPON RSS Feed allerdings etwas nutzlos, weil in nachrichtenarmen Zeiten Klatschpressenmeldungen überwiegen.





(Wird weiter ergänzt)