GEMA

Ich war übrigens bisher GEMA Mitglied.

Wenn man CDs veröffentlicht, die man selber vorfinanziert, muss man das praktisch machen, da die CD Presswerke die GEMA Gebühren pauschal abführen, die sind im Gesamtpreis der Pressung einfach drin. Man hat also die GEMA Gebühren bezahlt, auch wenn man GEMA freie Musik verkaufen wollte.
Dann doch lieber GEMA Mitglied sein und und wenigstesn 85% des Geldes wiederbekommen (der Rest dient unter anderem der Finanzierung der bis zu 484.000 Euro p.A. hohen GEMA-Vorstandsgehälter.)

Darüber hinaus habe ich aber wenig bekommen, und zwar selbst dann, wenn meine Titel in Playlists GEMApflichtiger Veranstaltungen waren.

Also um es deutlich zu machen:
Irgendwo wird meine Material gespielt, die GEMA Meldung des Veranstalters zeigen das auch deutlich, der Veranstalter führt auch GEMA-Gebühren "ordnungsgemäss" ab und ich kriege davon NICHTS.

Ja, ich kriege ZERO, OBWOHL meine Stücke gespielt wurden und der Veranstalter dafür bezahlt hat.


Erstaunlich, nicht wahr?


Ich werde also auch nichts von den 500% Gebührenerhöhungen bekommen, die die GEMA jetzt aufruft.

Und ich kriege selbstredend auch nichts von den um bis zu 1800% (EINTAUSENDACHTHUNDERT Prozent!) erhöhten Abgaben auf Speichermedien wie SD Speicherkarten für Fotoapperate. Ja, bei SD Karten gehen bis zu 1,95 je Karte an die GEMA, obwohl dort überwiegend nur meine eigenen Fotos drauf gespeichert sind.

Wenn die GEMA also immer im Namen der Künstler auftritt, dann kann ich nur sagen: Im Namen von kleinen wie mir nicht. Ich kriege wenig bis nichts von der GEMA, (seit Jahren sind meine Mitgliedsgebühren deutlich höher als die Erträge) und zwar selbst dann wenn unstrittig meine "Werke verwertet" werden.

Aber dafür wird angeblich auch in meinem Namen von Clubs und Partyveranstaltern exobritant hohe Gebühren eingetrieben und Abgaben für Speichermedien abgefordert. auf denen mein EIGENES Material (das noch nichtmal Musik ist) gespeichert ist. Kann mir mal einer sagen warum Didda Polen oder Kill Phollins von mir Geld bekommen sollen, weil ich meine Fotos speichern will?

Anybody?




Kurzum: ich bin ausgetreten.




Schlaue Geräte, Teil 503

Heute an einem Kaffeautomaten dieses handschriftliche Schild gesehen.

Foto

Soweit so normal. Nur drängte sich mir die Frage auf: Warum ist das Schild da dran?
Ich würde erwarten, dass der Automat weiss, dass das Becherfach leer ist und wenn man Geld einwirft dieses einfach wieder raus gibt und weiter nichts macht. Oder vielleicht auf dem schön blau leuchtendem Display einen passenden Text ausgibt.

Nur … dann wäre ja das Schild nicht nötig.

Mit anderen Worten: Der Automat pladdert den Kaffe ohne Becher einfach vor den Augen des staunende Publikums in den Abfluss?

Unglaublich, oder?




Gerne, jetzt auch für Maschinen

Gerne und Sofocht

Nur für den Fall, dass die Gastro-Mitarbeiterin die seit
ca. 3 Jahren in Mode gekommene Allzweckantwort "gerne" vergessen haben sollte, hier einen kleine Erinnerung des Kassensystems.

Willkommen in der Gerne-Hölle.




Mega Vollidioten Set

Und was verkauft eine der bekannten Discounterketten anlässlich der Fussball-EM?

Das Mega Famillien Fanset. Im Wert von 17,95 für nur 7,99.
(Der rote Punkt mit dem Text "Super Preisleistung" und der duchgestrichenen 17,95 ist AUFGEDRUCKT. Kein nachträglich angebrachter Preissenkungsaufkleber.)

Der Set ist Zwanzigteilig! (davon 12 Teile Luftballons, dafür ohne Vuvuzulu oder wie diese Tröte hiess)
Mit dabei unter anderem ein Wasserball, auf der Verpackung in einer völlig neuen Rechtschreibinterpretation als

FAN-/ WASSERBALL

ausgewiesen. Das Ganze ist dann für die FAN-PFEIFEN.
Ach nee. Tschuldigung, gemeint ist, dass auch 3 Trillerpfeifen in den Farben schwarz-rot-gold beiliegen.


Also grausamer Müll gegen gutes Geld.

Fussballschrott

Was eigentlich nur fehlt ist neben der letztes mal noch so unverzichtbaren Vuzutröte auch diese Säckchen, die man sich um die Rückspiegel binden soll. Aber ansonsten alles Kram, den man kauft, paar Tage befingert und dann wegwirft.

Der aus meiner Sicht treffenste Kommentar stammt von meiner holden Maid, die sagte sinngemäss:

Einerseits jammern die Leute über "die da oben", die uns ausbeuten, steuern, schröpfen und dabei immer reicher werden, andererseits kaufen die Leute solchen Schrott. Da habe ich keine Mittleid.

Stimmt irgendwie, oder?








In der Notaufnahme

Wir sind spätabends in der Notaufnahme eines Krankenhauses. Im Gang auf der Liege ein älterer Mann, der vielleicht gestürzt ist und dadurch auffällt , dass er eine grosse Sonnenbrille trägt. Der Arzt ("der Herr Doktor", der Gestürzte ist ein Patient der alten Schule) befragt den Patienten kurz zu seinen Schmerzen, er soll dann zum röntgen. Es scheint der Kiefer und die recht Hüfte zu sein, gebrochen ist aber vermutlich nichts. Der Arzt führt einige Bewegungstests durch, als der Patient plötzlich ("Aaahhh") unter Schmerzen aufschreit.

Arzt: "Wo tut's weh?"
Patient: (alles sehr langsam mit zittiriger Stimme sprechend) "Im linken Bein"
Arzt (leicht generft): "Wie? Jetzt im linken Bein?"
Patient: "Da hatte ich auch einen Unfall!"
Arzt entgeistert: "Wie? Wann?"
Patient: "Das war … Moment …1966."
Arzt: "Aha. Na dann... äh... beachten wir das jetzt weiter nicht. Sie können ihre Sonnebrille wieder aufsetzen."
Patient: "Das ist keine Sonnenbrille."
Arzt: "Ach, was denn dann?"
Patient: "Eine Blindenbrille."
Arzt: "Aber sie sind doch nicht blind."
Patient: "Ich war blind."
Arzt: "…"
Patient: "Jetzt bin ich auch manchmal blind."
Arzt: (Ausatemgeräusch)
Patient: "Tagblind."
Arzt: "Aber es ist doch jetzt N... äh... na gut, die kommen sie gleich abholen, zum röntgen."
Patient: "Gut."

Arzt geht weg.

Patierent ruft hinterher: "Herr Doktor?"
Arzt: "Ja?"
Patient: "Ich hätte eine Bitte, können sie denen vielleicht ausrichten, die sollen sich beeilen, ich müsste mal."

Anderer Patient, dessen kleiner Finger einen komischen Winkel im letzten Glied aufweist:
"Können Sie mir den Finger jetzt schnell einrenken, ich wollte gleich weiter Basketball spielen."

Wurde dann aber nix mehr mit weiterspielen.