Fachleute unter sich

"Die Fachleute vom Landeskriminalamt sagen, die von ihnen eingesetzte Software konnte genau nur das, was der Richter angeordnet hat", sagte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) der Zeitung Münchner Merkur. Weiter sagt er, die Behauptungen des CCC, der Trojaner könne wesentlich mehr und hinterlasse ausserdem Sicherheitslücken seien falsch.

Fragt sich jetzt: Wem trauen wir in so Sachen mehr? Den "Fachleuten vom Landeskriminalamt" oder dem CCC? (von der nicht mal unwahrscheinlichen Möglichkeit, dass Herr Herrmann die Fachleuten vom Landeskriminalamt nicht richtig verstanden hat mal abgesehen)


Ich frag ja nur.










Meine Kreditkarte ist gesperrt!

Heute 6x in der Mail:

__________________________________
Phishing-Warnung:

Aufgrund mehrerer Phishing Versuche, unsere PayLife Bank
Webseite, empfehlen wir Ihnen die beigefügte Formular ausfüllen
und sichern Sie Ihre Kreditkarte bei uns.


Für die momment Ihre Kreditkarte wird ausgesetzt, bis Sie alle
Schritte zu füllen.
Nachdem Sie das Formular ausfüllen, wird Ihre Kreditkarte wieder
aktiviert und gesichert werden, für die Online-Nutzung.



Wir bedauern die Unannehmlichkeiten,

PayLife Phishing Departament.
PayLife Bank GmbH
Marxergasse 1B
1030 Wien
__________________________________

Und das soll jetzt ein Österreicher geschrieben haben? Von einer Wiener Bank?
Hm.
Ich weiss nicht, ob ich der Sache trauen soll.
Was mach ich nur? Fülle ich das Formular jetzt aus oder nicht? Da wollen sie nur meinen Namen, meine Anschrift, die Kreditkartendaten mit Passwort und Visa Certified Code und die Sicherheitszahl haben.


Das kann ja eigentlich nicht schaden, oder?

Und eine ausgesetzte Kreditkarte will ich ja nicht.




Auf nix ist mehr Verlass

Selbst die Nigeria Scammer lassen erschreckend nach:

_______________________________
From: Barbara Nurchi
Sent: Sun 10/9/2011 6:21 PM
Subject: Lieber Freund


Lieber Freund,

Ich bin Herr Cheung Eric und ich arbeite mit dem Hang Seng Bank in Hongkong, ich habe mit Ihnen zu teilen einen Deal bei $ 15,500,000.00 Millionen Dollar geschätzt, wenn Interesse wieder, mich durch meine private E-Mail (cheungeric37@yahoo.com.hk) für mehr Details.

Bitte beachten Sie, dass wir die Erlöse am Ende im Verhältnis von 50% für mich und 50% für euch zu teilen. Ich werde weiter erläutern in meinem nächsten E-Mail.

Mit freundlichen Grüßen,
Herr Eric Cheung
(cheungeric37@yahoo.com.hk)

_______________________________

Wie?

Jetzt wird nicht mal mehr erklärt, wo das Geld herkommt und was die seltsame Story ist, wieso Eric mich braucht?
(Ihr wisst schon:
Herr Adolf ist tot, keine Nachkommen, wir wollen das Geld beiseite schaffen)

Und der Absender ist angeblich eine Barbara Nurchi, die wärend sie die Mail verfasste eine Geschlechtsumwandlung durchführen liess und den Namen komplett gewechselt hat?

Bin mal gespannt, wieviel blöder die noch werden.