Spass in Frankreich

Muss ausserplanmäßig im Februar nach Frankreich, da meine Schwester im Krankenhaus liegt, etwas Ernstes.

Ich fahre mit Ersatzfahrzeug, da mein eigentlicher Wagen im Sommer (ebenfalls in Frankreich) einen Totalschaden erlitten hat, weil jemand hinten reingefahren ist.

In das Ersatzfahrzeug ist mir heute Mittag jemand reingefahren, hat sich in der Einfahrt der Tiefgarage vertan hat und wollte rückwärts wieder raus … peng.

Jetzt ist es Abends und Tränengas wabert durchs Hotel, draussen Gelbwesten-Demo.

Meiner Schwester geht es allerdings schon ein wenig besser - nach schwerer Operation.