Weltverschwörung!

Verschwörungstheorie Teil 73

Der Taxifahrer, der mich zum Bahnhof fährt, bemängelt, dass es in Berlin keine "Grüne Welle" gäbe und erklärt das so: "Meine Theorie ist folgende: Beim Anfahren wird doch so in etwa 75% des Sprits im Auto verbraucht. Wenn jetzt jeder pro Tag durch Anhalten an der roten Ampel 5 Euro Sprit EXTRA verbraucht, dann ist das doch ein super Gewinn für DIE."

Vielleicht nicht in Deutschland, schränkt er ein, denn hier seien die Politiker ja nicht ganz so korrupt.


Ich versuche, das Gespräch unauffällig auf andere Themen zu lenken.





Bestätigung

Vor bereits 15 Jahren habe ich ja eine schier unglaubliche Weltverschwörung aufgedeckt.

Heute durch Zufall die volle Tragweite erkannt.

In Berlin gibt es auf der Nonnendammallee ein Steakhouse. Das Steakhouse hat keine dieser argentinisch klingenden Namen, genau genommen gar keinen richtigen Namen soweit ich erkennen kann, sodass es offenbar nicht Teil der Steakhouseweltverschwörung sein kann, deren wichtigstes Merkmal ist, dass die Namen von Steakhäusern immer die Buchstaben "A" und "O" enthalten müssen.

Aber halt … was steht aussen in grosser (und wie immer bei Steakhäusern ROTER) Leuchtreklame am Restaurant?

Richtig:

STEAKHAUS NONNENDAMM

Und daher hat das Teil doch ein "A" und "O" im Namen. ALLE Steakhäuser unterwerfen sich irgendwie der Regel!

A und O = Alpha und Omega = Anfang und Ende.

Mystisch, mystisch!



Fun-Fact zur Griechenlandkrise

Naja, "Fun" ist vielleicht übertrieben aber komisch ist folgendes:

Deutschland verdient an der Griechenlandkrise!

Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) rechnet folgendes vor:

Jedes mal wenn es schlechte Nachrichten zu Griechenland gab traten zwei Effekte ein:

1. Die Anleger suchten verzweifelt nach Möglichkeiten ihr Geld krisensicher anzulegen. Als krisensicher wurden vor allem deutsche Staatsanleihen wahrgenommen, da von allen großen Ratingagenturen den Anleihen ein sehr geringes Risiko attestiert wurde. Selbst Frankreich oder die USA hat leicht schlechtere Ratings.
Jede schlechte Nachricht brachte also einen deutlichen Kaufschub bei den deutschen Staatsanleihen.

2. Gleichzeitig sank der Zins für diese Anleihen mit jeder neuen schlechten Nachricht. Der Sieg der Syriza-Partei im Januar alleine hat die Zinsen der Deutschen Staatsanleihen um 0,3 % gesenkt. An nur EINEM Tag! Das bedeutet: Deutschland muss weniger Zinslast zahlen.
Alleine der Sieg der Syriza hat Deutschland Hunderte Millionen an Euro für Zinsen erspart.



Aus diesen beiden Punkten folgt zusammengefasst: Deutschland kann mehr Staatsanleihen verkaufen und gleichzeitig dafür immer weniger Zinsen zahlen. Mit jeder schlechten Nachricht zu Griechenland hat sich diese Situation noch verbessert. Deutschland kann sich also aufgrund der Krise billig Geld verschaffen. Zeitweilig war der Zins sogar NULL.

Diesen Zinsvorteil kann man ausrechnen: Deutschland hatte einen Finanzierungsvorteil von ca. 100 Milliarden Euro.

Gleichzeitig steckt Griechenland wegen der diversen Rettungszahlungen bei Deutschland mit 90 Milliaren Euro in der Kreide.


Selbst wenn wir das Geld komplett nie mehr wieder sehen, haben wir immer noch 10 Milliarden Euro an der Griechenlandkrise verdient!


10 Milliarden! VERDIENT.

(Also unverdient verdient, falls ihr versteht was ich meine)


Verschwörungstheoretiker aufgepasst:
Steckt da vielleicht ein Plan hinter?

War Deutschland in den Verhandlungen deswegen so unverständlich halsstarrig, WEIL schlechte Nachrichten in der Griechenlandkrise für uns eigentlich zinsseitig gute Nachrichten sind? Immerhin geht es hier um einige Milliarden pro Jahr die wir an Zinsen sparen und die dem deutschen Haushalt zugute kommen.

Ein wirtschaftlich eher unbedeutendes Land opfern um unseren Staatshaushalt zu sanieren?

(Nein, ICH glaube das nicht, aber ich warte eigentlich nur drauf, dass irgend jemand damit umme Ecke kommt.)



Next3

Um meine Sammlung an Verfolgten und Opfern von Weltverschwörungen zu vervollständigen möchte ich euch heute mit jemandem vertraut machen, auf den ich vor kurzem aufmerksam geworden bin. Es handelt sich dabei um den "internationalen Journalisten" Herrn Hernandez, der einige sehr erhellende Webseiten betreut.

Aktuell befasst er sich mit unter anderem mit ALDI:

"ich Jr. Hernandez [...] Verklage hiermit;
ALDI Einkauf GmbH & Co. OHG Eckenbergstrafle 16 45307 Essen
wegen folgender Anklagepunkte;
- Grabschändung
- Störung der Totenruhe
- Schändung von Ruhe und heilige Orte.
- mutwillige Zerstören oder Beschädigen von Gräbern.
- Respektlosigkeit gegenüber tote Menschen und Heilige Orte -- auslagern von baumaterielle in Friedhof an der Landsberger Allee / Ecke Allee der Kosmonauten"

Wie zu erwarten war, hat die Staatswanwaltschaft ein weiteres Vorgehen abgelehnt. Skandal.
Aber was erzählich ich euch, lest euch selber ein:

http://www.jrhernandez.org/
und
http://www.wikijusticia.org/


Übrigens greift die Telekom auch seinen Computer an. Oder vielmehr greift der WLAN Hotsplots (sic) "der Bibliothek" seinen Rechner an und möglichwerweise erfolgt "dieser Angriff auf die Demokratie" im Auftrag der Telekom. Oder so ähnlich. Und sein Facebookaccount wurde auch gehackt, aber er hat was an der Telefonleitung geändert und jetzt geht es wieder!

Und alle Richer mit denen er es bisher zu tun hatte sind korrupt, befangen, geschmiert und so weiter. Keiner will seine "Anklagen" in dieser Sache so recht entgegen nehmen.

Unverständlich.

Ein ganz dicker Hund ist die Sache mit Mediamarkt und Saturn. Und zwar hat Herr Hernandez aufgedeckt, dass die bekannten Billigpreisvortäuschmärkte heimlich NAZIPROPAGANDA machen. Wie? So einfach wie subtil: Sie preisen scheinheilig Artikel zu 88 Euro an! (88= HH = Heil Hitler, bekannter Neonazicode) Oder auch zu 444,- Euro (= DDD = Deutschland den Deutschen).
Unfassbar, dass das noch keiner bemerkt hat! Aber nicht mit Herrn Hernandez! Er hat umfangreiches Beweismaterial gesichert (Screenshots von den Webseiten der Elektromärkte) und dann eine Anzeige erstattet. Das ganze Ausmass der Verkommenheit unseres Justizsystems kann man nun daran erkennen, dass diese Anzeigen nur sehr schleppend bearbeitet werden.





Aber gut, genau genommen ist es nicht so witzig, Leute vorzuführen, die irgendwas aus dem Bereich ICD10 F20 - F23 haben.
Einen gewissen Unterhaltungswert kann man den Personen aber dennoch nicht abgsprechen.


Update: Auch 5 Jahre später wird das Opfer weiter bedrängt! Zitate von der neuen Webseite http://1968.mobi:
24.01.2017 - Öffentliche Beschwerde mit Beweisen an Telekom, Congstar, Bundesregierung und Co. wegen Cyber-Holocaust gegen Jr. Hernandez in Berlin Deutschland am 12.01.2017, mit Versand und Angriff Protokoll über Berliner Bibliotheken sowie Bestätigungen! – 10.7 MB in PDF!

Bei Herstellen dieses Dokument wurde der Computer Windows 10 über Strom und Funk mehrmals in ZLB - Amerika Gedenkbibliothek - Blücherplatz 1, 10961 Berlin, Anna Seghers Bibliothek - Prerower Platz 2, 13051 Berlin und Wohnung Zingster Str. 80, 13051 Berlin angegriffen! – Microsoft Expression Web und HTML Programmierung für diese Seite wurden mehrmals manipuliert und verändert!; G-DATA und GlassWire wurden verändert, um das Sammeln von Beweisen zu verhindern! - Beweise vorhanden!




Next 2

Ein Skandal sondergleichen findet gerade in der Umgebung von Bielefeld statt (jaja, spart mir die Witze, in Bielefeld!).

Ein krimineller Sumpf ungeheuren Ausmaßes tut sich auf. Mafiose Strukturen, die die Staatsanwaltschaft, die Polizei, die komplette CDU und sogar die Regierung umfasst! Ja! Unglaublich oder?
(obwohl … streng genommen … )

Aber seht selbst und werdet eines Bessern belehrt:

http://www.endzeiter.de/

Es ist einfach unfassbar was da passiert: Gerne präsentiere ich euch einige original Textauszüge, um die geradzu unglaubliche Dimension der ganzen kriminellen Machenschaften zu demonstrieren:


So schreibt der Betreiber der Webseite, eine gewisser Herr Pohlmann (im weiteren Verlauf dieses Posts nur "Das beklagenswerte Opfer" genannt):

"Im Jahre 2003 hatte ich von meiner Wohnungsvermiterin A. Rupschus, per eMail, einen Hinweis erhalten, dass mich ein Verbrecher durch meine Wohnungstür erschießen könnte. "

Oha!

Oder:

"Personen zum Bielefelder Logen-Mafia-Fall:

(Bild der Bundeskanzlerin)

Vorwurf der Korruption !

Angela Dorothea Merkel (geborene Kasner; 17. Juli 1954 in Hamburg) ist eine deutsche Schauspielerin. Nach einem telefonischen Verhör mit Rainer K. 99 , dem Rädelsführer, hätte Angela Merkel im Justirministerium, das sogenannte Faustrecht als platonisches Recht herausgegeben."


Tja. Geahnt haben wir's ja, nicht wahr? Obwohl man sich auch wundert, das die Kanzlerin zu so planvollem Handeln fähig sein soll.


Kopf der ganzen Aktion scheint ein Mann zu sein, der perfiderweise anstatt leserlich ordnungsgemäss mit seinem vollen Namen immer nur mit "Rainer 99" unterschreibt. (Oder interpretiert das beklagenswerte Opfer seine gekrakelte Unterschrift nur falsch? WOHL KAUM!) Bestimmt ein Geheimcode oder Ausdruck einer Geheimen Führungshirarchie. Da die Polizei die Unterschrift anstandlos akzeptiert, stecken die mit unter der Decke:

"Bielefeld NRW: Eine ominöse Tätergruppe Stahl Lagerwaren und PKW. Die Polizei half jedes Mal. Der Rädelsführer Rainer 99 bedrohte den Eigentümer mit Kopfschuss und verlangte 10.000 Euro, dann 7.500 Euro Bargeld für wichtige Leute."

Unfassbar! Aber das beklagenswerte Opfer wehrt sich: Über die allumfassende Dimension wird unter anderem auch auf der webseite
http://www.Kriminalstaat.de/ informiert. Mit vollen Namen und Fotos der Geschäftsadressen verbrecherischern Anwälte, die sich überwiegend dadurch entlarvt haben, dass sie "feundlich, heimtückisch, untätig !" oder auch "katastrophe" sind. Mit umfangreichen Telefonmitschnitten, in denen Geschädigte über Ihre eigenen Erfahrungen mit Verbrecheranwälten berichten.

Beeilt euch, denn vermutlich wird auch diese Webseite bald durch das Verbrechersystem unter dem Vorwand der "üblen Nachrede" vom Netz gezwungen. Wäre nicht das erste mal, das beklagenswerte Opfer wird niedergemacht, wo es nur geht:

"Auf einem Opfertag in Düsseldorf wurde der Unternehmer (d.h. das beklagenswerte Opfer) nach einer Rede aus dem Saal verwiesen und polizeilich bedrängt. Der Ministerpräsident Jürgen Rüttgers und weitere waren anwesend. … In einem kriminell konstruierten Strafverfahren wurde der Unternehmer wegen Verleumdung angeklagt und dieser musste sich verurteilen lassen, um seine Festplatten zurückzuerhalten. "


Aber das hat jetzt ein Ende:

"Nun beginnt für die Verräter im Amt eine ganz neue und unangenehme Situation. Die 1.800.000 Euro Schadenersatzklage wurde in Berlin und auch in Düsseldorf eingereicht."

Das ist das Mindeste. Gegen seinen Willen wollte man das beklagenswerte Opfer übrigens auch schon in die geschlossene Psychatrie einweisen. Oh Wunder.


Verschwörungstheorie Teil 4

ICH WEISS ES! ICH WEISS DIE NÄCHSTE VERSCHWÖRUNGSTHEORIE!

Al-Qaida tötete laut einer Studie zwischen 2004 und 2008 zwar 371 Ungläubige durch Anschläge, aber im gleichen Zeiträum 2639 Muslime!

Soweit die Zahlen. Achtung, jetzt die Verschwörungstheorie:
DESWEGEN kann die USA Bin Laden angeblich nicht fassen!

In Wirklichkeit WOLLEN fundamentalisitischen Christen den gar nicht finden, denn wenn er aktiv bleibt, löst er die Probleme der Islamophobiker, ohne das die selbst was dazu tun müssen! Die paar Hundert eigenen Opfer muss man da eben als Kolatteralschaden in Kauf nehmen!

Wenn die Verschwörungstheoretiker und sonstigen Durchgeknallte diesen Kniff demnächst entdecken, dann erinnert euch bitte daran wo ihr es zuerst gelesen habt!


Update: Natürlich ist Bin Ladens Tod und IS mir da irgendwie zwischen gekommen. Aber Moment mal: Kam im Zusammenhang mit IS (Islamische Staat) nicht auch die Theorie auf, das die USA die finanziert habe? Da war natürlich wieder doof, dass die USA die bombardiert haben. Irgendwie will meine Verschwörungstheorie nicht richtig in Fahrt kommen.



Next!

Und wieder lustige Verschwörungstheorien.

Diesmal: Verbrecher hantieren mit Microwellenwaffen. (Warum wird nicht so richtig klar, aber sie machen es)

Wärend das Grundkonzept im Gegenstatz zu "Willenskontrolle über Funktelefone" und ähnlichem Schwachmatenzeuch wenigstens noch stimmt ("Man kann aus einem Microwellenofen eine Waffe bauen") gehts im weiteren Verlauf darum, das Personen heimlich mit hochfrequenten Feldern, Microwellen und gar radioaktiven Strahlen beaufschlagt werde, um sie krank zu machen. Warum bleibt im Dunklen, aber einige von den Opfern kriegen Krebs, das ist ja wohl Beweis genug.


Aber lest selbst:

Microwellenterror

Die deutsche Microwellenterrorszene scheint sich derzeit auf eine bestimmtes Haus einzuschiessen, dass in einem Kuhdorf namens
Kalchreuth liegt.
Da wird aber alles aufgefahren, um die Bewohner zu zerstrahlen, die aber komischerweise nicht wegziehen, sondern vielmehr in heroischen Selbstversuchen z.b. ein
Nickerchen halten, während der Ehepartner mit einem GAMMA SCOUT Geigerzähler von Conrad das Geschehen dokumentiert.

Den richtigen Umfang der Geschichte erfasst man aber erst, wenn man sich durchliest, wie perfide die Angreifer die Sendeanlagen für die sinistren Angriffe tarnen:


• Intelligente Sendersysteme, die u.a. in zahlreichen Pflanzen mit grossen Tontöpfen versteckt sind (in denen mühelos Antennen, Batterien und Kondensatoren untergebracht werden) in Garten, Wintergarten, Balkon usw. Biologisch aussergewöhnlich sind die starken gepulsten elektromagnetischen Wellen, die aus den Pflanzen abgestrahlt werden!

• Große Metall-Leitern, die ständig direkt an der Grenze zum Grundstück der Opfer stehen oder liegen ohne irgendeine sichtbare Funktion zu erfüllen.
Fachleute für Antennenbau haben dazu erklärt, dass in großen Metall-Leitern auf einfache Weise Energie (Batterien und/oder Kondensatoren) und Sendeanlagen für Mikrowellen versteckt werden können. Die perfekte Tarnung, man stellt die großen Leitern monatelang direkt an die Hecke (irgandwann muss die ja geschnitten werden) und besendet die Nachbarn versteckt - von der Strasse nicht einsehbar - mit Mikrowellenstrahlung!

• eine künstliche Windmühle, die es in sich hat, dreh- und schwenkbar wie eine Radaranlage

• (Künstliche) Stein- und Felsbrocken im Garten (beachtenswert die Löcher darin zur Abstrahlung und/oder Kühlung)

• Nahegelegene Gartenschuppen und Garagen enthalten Sendeanlagen mit Stromversorgung aus der Steckdose

• Eine höhergelegte Veranda (die Informationen aus dem Konzern dazu sind wirklich beeindruckend!)

• Geparkte PKWs/Van/Motorroller, Pferdetransport-Anhänger (auch in enger unübersichtlicher Kurve) - wenn man Glück hat, sieht man einen strahlend blauen Mercedes vor einem Haus mit interessanten Felsbrocken stehen

• Satelliten-Schüsseln, die zum Sender umgebaut wurden

• Stromspulen als Wasserschlauchtrommeln getarnt

• Manipulierte "Wäschespinne"

Also noch gemeiner geht ja gar nicht! Wäschespinne! Unglaublich, was sich diese Verbrecher einfallen lassen. Und bei den Behörden unternimmt mal wieder keiner was!

Weltverschwörungsbörsenregel

Pfin macht mich, als ich ihm von der Weltverschwörung der Steakhäuser erzähle, darauf aufmerksam, das in diese Verschwörung offenbar auch viele der Internetstartups der ersten Stunde verwickelt waren, z.B. Valadeo, Alano, Mangomotion, Analphabetho... ach nee.

In jedem Falle ist auch klar, warum die meisten dieser Startups Pleite gehen mussten. Wer alle Gipsy Kings Platten kaufen muss, aber das Geld nicht durch Verkauf von schlecht gegartem Fleisch wieder reinholen kann ist natürlich schnell am Arsch.

So gesehen kann man hier eine goldene Börsenregel ableiten: Wenn eine Firma ein A und ein O im Namen hat, und A zuerst kommt, und die Firma kein schlecht gegartes Fleisch verkauft, dann Finger weg.

Weltverschwörung Teil 3

Spielte jetzt selber im Tresor. Es ist schon prima, nach all den Jahren auch mal an dieser Stätte auftreten zu können, das muss ich zugeben. Das hätte ich 1989 auch nicht gedacht, als ich dort Tanith das erst mal sah.

TZU6I
Eine weitere noch viel umfassendere Weltverschwörung aufgedeckt: Die Frühaufsteher haben sich zusammengerottet, die Spätaufsteher zu tyrannisieren. Früher waren die Spätaufsteher angesehene Leute, garantierten Sie doch auch um 03.00 Uhr morgens noch einen Wachposten, der den Namen auch verdient. Bekanntermaßen geht der Frühausteher ja um spätestens 22.30 Uhr ins Bett, kann also um 03.00 Uhr kaum besonders wach sein. Aber kaum wurde der Mensch vom Jäger und Sammler zum Ackerbauer, da war´s vorbei mit der Eintracht. Das Feldbestellen in der Dunkelheit nicht so der Bringer, und Wachposten brauchte es nicht mehr, da man ja sesshaft wurde und also Häuser zum Schutz vorm Getier bauen konnte. Was also tun mit den Langschläfern? Laut Untersuchungen sind das immerhin rund 35% der Bevölkerung, alleine in Deutschland also rund 28 Millionen Leute? Unterdrücken! Gnadenlos unterdrücken! Lärm machen darf man in Deutschland ab 07.00 Uhr morgens, was ja wohl mitten in der Nacht ist! Die Schule fängt um 08.00 Uhr oder gar früher an , OBWOHL so gut wie alle Untersuchungen zeigen, das zu der Uhrzeit selbst bei Frühaufstehern nix los ist in der Rübe.
Das ganze öffentliche Leben ist für Leute ausgelegt, die um 07.03 Uhr senkrecht im Bett stehen und um spätestens elf Uhr nachts in den Tiefschlaf verfallen. Legendär der Sendeschluss gegen 24 Uhr im öffentlich rechtlichen Fernsehen bis in die 80er hinein.

Diese Unterdrückung von alleine in Deutschland fast 30 Millionen Menschen ist von allen so verinnerlicht, das man es nicht mal merkt. 20 Jahre lang habe ich geglaubt, das es MEIN Problem ist, das ich zwar morgens um 09.00 Uhr zu nix zu gebrauchen bin aber um 17.00 Uhr die beste Arbeitsleistung zeigen kann; zu einem Zeitpunkt also, wenn der gemeine Frühaufsteher bereits ermattet auf dem Weg nach Hause ist und an so dolle Sachen wie Fernsehen denkt. Daher läuft Raumschiff Enterprise ja auch immer um 5 Uhr Nachmittags, zu einer Zeit also, wo ich es garantiert nicht sehen kann.

Ich habe mal in einer Firma gearbeitet, da war Arbeitsbeginn um 07.00 Uhr. Mittagesse gab es in der Kantine von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr, aber wer nach 12.30 Uhr kam kriegte nur noch Reste. Mittagessen um 11.00 Uhr! Kein Wunder, das die Leute Krebs kriegen.

Und mit welcher Selbstverständlichkeit die Frühaufsteher einen terrorisieren:
Sagt die Nachbarin , die nach dem Aufstehen ihr Radio so laut stellt, das sie auch unter Dusche noch die Nachrichten hören kann auf meine Beschwerde hin: Aber was haben Sie denn? Es ist doch schon sieben! (Eben, also mitten in der Nacht. Um sieben ist es die meiste Zeit im Jahr DUNKEL, du Terrorelse. Um sieben habe ich gerade 4 Stunden gepennt. Heiße ich Napoleon? Nein? Na also!)
In der Firma klingelt, kaum ist man im Büro, das Telefon und irgendjemand flötet einem ins Ohr: „Ich habe jetzt schon den ganzen Tag versucht, Sie zu erreichen, aber sie waren ja die ganze Zeit nicht da.“
Ich sehe auf die Uhr.
Es ist gerade halb elf.
Von welchem ganzen Tag ist da die Rede?
Dafür kriege ich dann so ab 16.00 Uhr zu hören: „Nee, Herr X ist heute nicht mehr da, morgen wieder.“
Außer bei der Telekom, da kriegt man schon ab 15.30 Uhr mitgeteilt, gleich sei Feierabend.
Nee, das muss ich zurücknehmen, das stimmt so nicht. Eigentlich kriegt man das so nicht mitgeteilt, denn zum mitteilen müsste ja erstmal jemand bei der Telekom an den Apparat gehen.


Eigentlich unfassbar: 28 Millionen Menschen werden unterdrückt und an einer natürlichen Lebensweise gehindert und keiner merkt es. Im Vergleich dazu war die DDR ja ein Kasperletheater und die Unterdrückung der Linkshänder ist der reinste Kinderkram.

Was vermutlich nur einer rechtshändiger Westdeutscher behaupten kann.

Weltverschwörung Teil 2

Die drei großen Rätsel des Lebens heißen:

1. Wer tauscht heimlich meine Holzkleiderbügel gegen diese billigen Drahtdinger aus, wie man sie bei Reinigunen erhält, obwohl ich so gut wie nie Sachen zur Reinigung bringe?
2. Wohin verschwinden die Socken?
3. Gibt es ein höheres Wesen?

Das ist ja alles bekannt, und es wurde viel drüber gesagt, z.B. das Frage 3 vermutlich am einfachsten zu beantworten sei, dass die Socken entweder von den Waschmaschinen gefressen werden oder in ein Paralleluniversum verschwinden, oder das die Drahtkleiderbügel dadurch entstehen, das die Holzbügel sterben und dann nur das Skelett übrig bleibt.

Es zeigt sich aber, das es noch ein viertes ähnliches Rätsel gibt, nämlich: Wohin verschwinden die Frischhaltedosen?

Meine Freundin gibt mir gelegentlich so Dinger mit, befüllt mit Kuchen oder irgendwas zu essen, Reste des Mittagessens etwa.
Soweit so gut.
Irgendwann hat sie dann keine mehr und bittet mich, ich möge doch mal alle leeren Dosen wieder mitbringen. Ich finde dann bei mir zuhause vier Dosen und bringe sie mit, woraufhin mir meine Freundin vorrechnet, das ich mindestens sechs haben müsste. Überflüssig zu sagen, das ich Ihre Rechnung zwar nachvollziehen kann, aber trotzdem keinerlei Erinnerung habe, wo die fehlenden Dosen sind.

Das Phänomen ist universell: Schon bei meiner Exfreundin vor 10 Jahren verschwanden die Dosen, die einzigen 3 Dosen, die ich selber mal gekauft habe sind weg, und überhaupt jeder den ich kenne, der überhaupt mal solche Dosen hatte, erklärt mir, das er ständig Dosen nachkaufe, früher mehr hatte, er mal so eine mit rotem Deckel habe, wo die denn jetzt wohl sei etc etc.

Ich habe hierzu einen vagen Verdacht: Die Firma Tupperware hat überall IMs, denen sie Geld dafür gibt, Fremdware heimlich aus dem Verkehr zu ziehen. Bestimmt gehört meine Putzfrau dazu und sie hat einfach meine Dosen und zwei von meiner Freundin vernichtet.

Das sind ja ein paar Schweine von Tupperware.

Weltverschwörung Teil 1

Eine geheime Weltverschwörung entdeckt: Die Namen von Steakhäusern enthalten immer ein „A“ und ein „O“. Und zwar meistens auch in dieser Reihenfolge. Nur die „Block House“ Kette fällt da etwas aus der Reihe, denn erstens kommt das „O“ zuerst, und ausserdem ist das „A“ nur phonetisch enthalten. Das liegt vermutlich daran, das der Gründer dieser Kette ein Deutscher Namens Herbert Block war. Oder eventuell hieß er auch Ernst Block, so genau weiß ich da nicht mehr. Und dieser Herr Block ist offenbar nur Junior-Mitglied in der Steakhouse Weltverschwörung.

Ein anderer Fakt, der auf die Steakhouse Weltverschwörung hindeutet, ist das in allen Steakhäusern immer die gleiche Musik läuft, und zwar eine bestimmte ältere Gipsykings Platte. Nämlich die, wo bei dem einem Lied der Sänger immer „Leilo- Leilo... Leilo- Leilo“ intoniert. Selbst die GEMA ist vermutlich in die Steakhouse Weltverschwörung eingebunden, und kassiert vom Weltverband der Steakhäuser eine Gipsykings -Pauschale. Neulich jedenfalls war ich in einem Steakhouse bei mir um die Ecke, „Rosario“ (Man beachte die übererfüllung der Verschwörungskriterien, nämlich sogar zwei „O“s im Namen), da lief ein sehr TripHop lastiger Mix eines Suzan Vega Stücks. Für ein Steakhouse also klasse Beschallung. Ich wollte mich gerade entspannen, zurücklehnen und völlig unüblich noch einen Nachtisch bestellen, als plötzlich ein finster aussehender Kerl das Lokal betritt, kurz mit der Bedienung tuschelnd ein-zwei Worte wechselt und das Lokal wieder verlässt. Kaum ist er draußen, geht die Bedienung zum 198,- DM Palladium-Doppelcassettendeck und...
„Leilo- Leilo... Leilo- Leilo“.
Soweit das Thema: als ich fast mal in einem Steakhouse einen Nachtisch gegessen hätte.


(übrigens heisst er EUGEN Block)